RapidEX – Ihr richtiger Partner, wenn es um Schädlingsbekämpfung geht

  • Wir beraten Sie kostenlos.
  • Wir erstellen Ihnen ein unverbindliches, individuelles Angebot.
  • Wir betreuen Sie durch bestens ausgebildete, von der IHK geprüfte Schädlingsbekämpfer.
  • Wir arbeiten effizient und nach dem Motto: "So wenig wie möglich, so viel wie nötig!"
  • Wir legen größten Wert auf Diskretion und besuchen Sie deshalb mit neutralen Fahrzeugen.
  • Wir bringen eine mehrjährige Erfahrung und unser umfassendes Wissen in die Vertreibung bzw. Bekämpfung verschiedener Schädlinge mit ein.
  • Wir verfügen über bestens ausgebildete Experten mit professioneller technischer Ausrüstung.
  • Wir führen für Sie eine kostenlose Schädlingsbestimmung durch.



Durch unsere professionelle Dokumentation erfüllen wir die Anforderungen verschiedener Zertifizierungsstandards:

AIB
Die AIB Consolidated Standards for Food Safety wurden für lebensmittelverarbeitende Unternehmen herausgegeben, zur Bewertung der Risiken für die Lebensmittelsicherheit in den Betrieben und zur Feststellung des Grads der Einhaltung der Kriterien in den Normen.

IFS
Der „International Food Standard” wurde von Vertretern des europäischen Lebensmitteleinzelhandels festgelegt. Er dient der Überprüfung der Lebensmittelsicherheit und des Qualitätsniveaus der Zulieferer und definiert einen einheitlichen Lebensmittelstandard.

HACCP
Das Hazard Analysis and Critical Control Point-Konzept (dt.: Gefährdungsanalyse und kritische Lenkungspunkte) ist ein vorbeugendes System, das die Sicherheit von Lebensmitteln und Verbrauchern garantieren soll. Erstmalig wurde es als Qualitätsstandard der NASA entwickelt.

LMHV
Die Lebensmittelhygiene-Verordnung definiert die hygienischen Anforderungen an das gewerbsmäßige Herstellen, Behandeln und in Inverkehrbringen von Lebensmitteln. In der LMHV wird u.a. die Verpflichtung der betrieblichen Eigenkontrolle auf Schädlingsbefall festgelegt.

EU-Verordnungen
Die neue EU-Verordnung (EG) Nr. 852/2004 über Lebensmittelhygiene regelt seit Januar 2006 die Hygienegesetzgebung in Deutschland: Lebens- mittelverarbeitende Betriebe sind verpflichtet, ein effektives Hygiene-Management zu betreiben und die durchgeführten Eigenkontrollen nachweisbar zu dokumentieren.